Main menu

02.10.2016 – Bernd Quitzow – Paarzeitfahren Duisburg

Renndistanz:
Höhenmeter:
Gesamtwertung:
Altersklasse:
Zeit:
Geschwindigkeit:

34,4 Kilometer
104 Höhenmeter
1. Platz
-----
00:44:00 Minuten
46,91 km/h im Schnitt



Radrennen - Kurzbericht

 

Paarzeitfahren  in Duisburg

Heute sollte es richtig zur Sache gehen…
Auf dem Programm stand das Paarzeitfahren.
Die sogenannte ,, Homer Runde ,, mit einer Länge von 17,2 Kilometer musste dabei 2 Mal gefahren werden, also insgesamt 34,4 Kilometer.
Von den warmen Temperaturen aus den letzten Tagen war leider nichts mehr zu spüren.
Bei bedeckten Himmel mit rund 10 Grad und stürmischen Wind, war es heute alles andere als gemütlich.
Aber mein Zeitfahr- Partner Daniel Millow vom Team Mettmann, hatte sich auf das Rennen genauso gefreut wie ich und somit haben wir die Kälte überhaupt nicht wahrgenommen…
Hauptsache es würde nicht regnen..!!!
Im Vorfeld stand bereits fest, das die größte Konkurrenz von Michael Graben und Andreas Lentfort ausgehen würde.
Aber auch der starke Holländer Robert Spoek mit seinem Zeitfahr- Partner Dandy van Uden war nicht zu unterschätzen.
Daniel und ich hatten uns warm gefahren und waren bereit eine gute Zeit hinzuschmettern.
Die erste Runde lief wie ein Uhrwerk und wir benötigten für die 17,2 Kilometer nur 21 Minuten und 58 Sekunden.
Das waren 47 km/h im Schnitt gewesen…
Perfekt…!!!
In der zweiten Runde hatte ich das Gefühl, als hätte der Wind noch einmal zugelegt.
Es fühlte sich nicht mehr so Rund an wie auf der ersten Runde und ich hatte mächtig zu kämpfen.
Aber mit Daniel Millow hatte ich eine echte Diesel- Lok an meiner Seite und wir konnten die zweite Runde in 22 Minuten und 2 Sekunden absolvieren.
Das waren genau 44 Minuten für die 34,4 Kilometer und das bei rund 47 km/h im Schnitt.
Wir wussten…, das war eine echt gute Zeit gewesen….!!!
Denn seit 2009 gab es nur ein Team was schneller gefahren ist.
Nach wie vor hält der mehrmalige Zeitfahr- Weltmeister Jens Volkmann mit seinem damaligen Zeitfahr- Partner Frank Lingnau den Streckenrekord.
Aber was machte unsere Konkurrenz der Gegenwart…?
Michael Graben, der Zeitfahrspezialist vom Team Schäfer Shop und Andreas Lentfort, dritter im Einzelzeitfahren bei der diesjährigen Masters WM in St. Johann, hatten eine sehr schnelle Zeit gefahren..
Aber nicht schnell genug…!!!
Mit 25 Minuten und 11 Sekunden für die 34,4 Kilometer, konnten wir die beiden klar auf den zweiten Platz verweisen.
Platz 3 ging dann fast wie erwartet an die starken Holländer, Robert Spoek und Dandy van Uden.

Vielen Dank an meinen Zeitfahr- Partner Daniel Millow für dieses tolle und erfolgreiche Rennen….!!!

 

  1. Platz – Bernd Quitzow und Daniel Millow – Zeit 00:44:00
  2. Platz – Michael Graben und Andreas Lentfort – Zeit 00:45:11
  3. Platz – Robert Spoek und Dandy van Uden – Zeit 00:45:54
  4. Platz – Heiko Tewes und Stefan Bierwirth – Zeit 00:46:54
  5. Platz – Christian Wünscher und Alex Hoeks – Zeit 00:48:10
  1. Wenn Sie Fragen zu unseren Angeboten haben, oder Ihr Liebhaberstück über uns verkaufen wollen, schicken Sie uns eine Nachricht. Telefon : +49 (0)2237 972822