Main menu

10.06.2015 – Bernd Quitzow – CLOCC Zeitfahrserie am Niederrhein

Renndistanz:
Höhenmeter:
Gesamtwertung:
Altersklasse:
Zeit:
Geschwindigkeit:

22 Kilometer
Flach
2. Platz
2. Platz
00:28:52 Minuten
45,73 km/h im Schnitt



Radrennen - Kurzbericht

 

CLOCC  Zeitfahrserie am Niederrhein

Die CLOCC Zeitfahrserie besteht aus insgesamt 9. Veranstaltungen die zwischen April und August 2015 durchgeführt werden.
Es sind 8. flache Einzelzeitfahren und ein schweres Bergzeitfahren…
Heute stand das flache Einzelzeitfahren mit 2 Runden und insgesamt 22 Kilometern auf dem Programm.
Die Anmeldung erfolgte wieder zwischen 17:15 und 17:45 und der erste Starter ging wie beim letzten Mal um 17:45 auf die Strecke und alle nachfolgenden Fahrer und Fahrerrinnen starteten dann im Minutentakt…
Die Wetterbedingungen waren bis auf den wieder einmal sehr starken Wind perfekt gewesen.
Meine letzten Zeitfahr- Rennen sind ganz gut gelaufen und ich konnte mich kontinuierlich bei den Zeiten verbessern.
Beim ersten Zeitfahren dieser Rennserie war meine schnellste Zeit über die 11 Kilometer- Runde, 14 Minten und 55 Sekunden gewesen.
Das letzte Zeitfahren war schon schneller gewesen und ich konnte die schnellste 11 Kilometer Runde in 14 Minuten und 39 Sekunden absolvieren.
Aber heute sollte es noch einmal schneller werden.
Hoch motiviert wollte ich diesmal den Seriensieger Michael Graben Paroli bieten.
Bei einem 34 Kilometer Zeitfahren vor einer Woche, trennten uns beide gerade einmal 8 Sekunden von einander.
Heute wollte ich Ihn hinter mir lassen…
Meine ersten 11 Kilometer absolvierte ich in neuer Bestzeit, in 14 Minuten und 25 Sekunden.
Aber auch in der zweiten Runde konnte ich das Tempo richtig hoch halten und setzte noch einmal eine schnelle Runde mit 14 Minuten und 27 Sekunden.
Mit einer Gesamtzeit von 28 Minuten und 52 Sekunden, was 45,73 km/h im Schnitt bedeutete, sollte ich Michael Graben heute dicht auf den Fersen sein, oder ihn sogar endlich geschlagen haben.
Ich war sehr gespannt ob der Zeitfahrspezialist aus dem Westerwald heute noch gegenhalten konnte…???
Als mir dann Christian Wünscher, der Veranstalter der Zeitfahrserie, kurz vor der Siegerehrung die Ergebnisse zeigte, war ich sichtlich geschockt gewesen.
Michael Graben hat das heutige Rennen in einer unglaublichen Zeit absolviert.
Mit 28 Minuten und 22 Sekunden war es seine bisher zweitschnellste Zeit die er jemals bei diesem Zeitfahren über die 22 Kilometer gefahren hat…!!!
Respekt…

Glückwunsch auch an Daniel Millow der mit einer Zeit von 30 Minuten und 2 Sekunden zum wiederholten Male einen tollen 3. Platz einfahren konnte.

 

Danke an die Veranstalter Christian und Sabine Wünscher die wieder eine tolle Veranstaltung präsentiert haben mit einer sehr schönen Siegerehrung….

image	2
  1. Wenn Sie Fragen zu unseren Angeboten haben, oder Ihr Liebhaberstück über uns verkaufen wollen, schicken Sie uns eine Nachricht. Telefon : +49 (0)2237 972822