Main menu

11.08.2016 – Bernd Quitzow – Weltradsportwoche Hartberg – 1. Etappe

Renndistanz:
Höhenmeter:
Gesamtwertung:
Altersklasse:
Zeit:
Geschwindigkeit:

1400 Meter
20
1. Platz
1. Platz
00:01:28,510
56,94 km/h im Schnitt



Radrennen - Kurzbericht

 

44. Weltradsportwoche Hartberg / Österreich

Am 11. August startet das internationale Radsport Event in Hartberg mit einem rasanten Prolog Zeitfahren über 1400 Meter.
Über 30 Nationen aus der ganzen Welt nehmen jährlich an diesem Radsport Spektakel teil.
Für mich ist es bereits das vierte Mal dass ich bei dem mehrtägigen Etappenrennen in Hartberg / Österreich an den Start gehe.
In diesem Jahr werden innerhalb von 9 Tagen, 8 Etappen ausgetragen

Die erste Etappe beginnt traditionell mit einem kurzen, aber dafür rasanten Prolog Zeitfahren, im historischen Stadtkern von Hartberg.
Ein Rennen über 1400 Meter, die komplett im Sprint gefahren werden.
Auf den letzten 300 Metern geht es bedingt durch eine Kopfsteinpflaster- Passage und einem maximalen Anstieg von 5%, richtig zur Sache.
Ich war hoch Motiviert gewesen und wollte direkt bei der ersten Etappe ins gelbe Leader Trikot fahren…
Mit einer neuen persönlichen Bestzeit und einer Durchschnittsgeschwindigkeit von fast 57 km/h fuhr ich den ersten Sieg bei der 44. Weltradsportwoche in Österreich ein und holte mir damit auch das gelbe Leader Trikot.
7 Sekunden schneller als im letzten Jahr…!!!
Dieser grandiose Sieg fühlte sich klasse an und lies mich für eine kurze Zeit vergessen, das ich in diesem Jahr mit vielen Krankheiten zu kämpfen hatte und weit von meiner Form des letzten Jahres entfernt gewesen bin…
Aber auf dieser Sprint Distanz von nur 1400 Meter, konnte ich mich dennoch behaupten.
Selbst die schnellsten Fahrer aus der höchsten Lizenzklasse der Amateure fuhren nur 2 Sekunden schneller.
Platz Zwei ging in meiner Klasse an Frank Suys aus Belgien und den dritten Platz belegte Igor Tarasyuk aus Tschechien.
Ich genoss die wunderschöne Siegerehrung auf dem historischen Marktplatz in Hartberg und versuchte noch nicht an die nächste und damit auch wesentlich härtere Etappe zu denken….

 

image	2				image	3				image	4				image	5				image	6
  1. Wenn Sie Fragen zu unseren Angeboten haben, oder Ihr Liebhaberstück über uns verkaufen wollen, schicken Sie uns eine Nachricht. Telefon : +49 (0)2237 972822