Main menu

15.04.2017 – Bernd Quitzow – Knipscheer Tijdrit Almere Einzelzeitfahren

Renndistanz:
Höhenmeter:
Gesamtwertung:
Altersklasse:
Zeit:
Geschwindigkeit:

21 Kilometer
Flach
15. Platz
5. Platz
00:28:57 Minuten
43,53 km/h im Schnitt



Radrennen - Kurzbericht

 

Knipscheer Tijdrit Almere Einzelzeitfahren

Heute ging es nach Almere in der Provinz Flevoland, wo das größte Einzelzeitfahren in Holland ausgetragen wird.
Mit über 700 Startern ein echtes Mega Event…
Almere ist ca. 30 Kilometer von Amsterdam entfernt und direkt am Gooimeer gelegen.
Eine wunderschöne ,,Ecke,, für Naturliebhaber…

Das Einzelzeitfahren ging über einen Rundkurs von 21 Kilometer .
Laut Wetterbericht war ein starker und leider auch sehr kalter Wind aus West- Nordwest mit über 50 km/h angesagt.
Es sollten nur maximal 8 Grad werden, aber dafür mit Sonnenschein…
Beim Wind und bei der Kälte hatte der Wetterbericht exakte Daten geliefert, aber das sich 30 Minuten vor meinem Start der Himmel öffnete und es aus Eimern schüttete, damit hatte keiner gerechnet….
Warm Fahren war somit ABGESAGT und ich ging um 13:10 direkt aus dem Auto zum Start, wo die Teilnehmer im 20 Sekunden Takt auf die Strecke gingen…
Keine perfekten Bedingungen, aber somit war meine Kleidung zumindest noch trocken geblieben.
Kurz vor dem Start hatte es dann zum Glück aufgehört zu regnen.
Auf den ersten 13 Kilometer lief es mit Seitenwind und teilweise auch Rückenwind recht gut.
Aber dann ging es zur Sache….!!!
Noch 8 Kilometer bis ins Ziel und der brutale Wind kam direkt von vorne, bzw. seitlich von vorne und lies die Geschwindigkeit schnell auf unter 40 km/h fallen…
Die 8 Kilometer fühlten sich wesentlich länger an und ich konnte keinen runden Tritt mehr fahren.
Auch wenn ich ca. 15 Rennfahrer überholen konnte, fühlte es sich nicht richtig schnell an und ich wusste das es nicht für ganz vorne reichen wird…
Nach 28 Minuten und 57 Sekunden konnte ich das Ziel mit einer Durchschnitts- Geschwindigkeit von rund 43,5 km/h erreichen.
Für den Sieg in der Masters Klasse ab 40 Jahre, hätte ich 1,5 km/h im Schnitt schneller fahren müssen…!!!
Hab ich aber nicht und so reichte es nur für einen 5. Platz…
Im Gesamtklassement bedeutete das den 15. Platz…
Mit dem Ergebnis war ich nicht wirklich zufrieden gewesen.
Es läuft noch nicht so wie am Ende der letzten Saison, aber somit bin ich auch guter Dinge das da noch was kommt….

Fazit…
Eine geniale Veranstaltung…!!!
Unglaublich wie cool die Holländer es verstanden haben, so viele Sportler dort hin zu bekommen und alles ohne Stress abzuwickeln.
Ich komme gerne wieder und werde versuchen mein Ergebnis in Richtung Podium zu bringen…
Am besten mit einem schönen Kurz- Urlaub in Almere…

 

 

image	2				image	3				image	4				image	5
  1. Wenn Sie Fragen zu unseren Angeboten haben, oder Ihr Liebhaberstück über uns verkaufen wollen, schicken Sie uns eine Nachricht. Telefon : +49 (0)2237 972822