Main menu

21.05.2017 – Bernd Quitzow – CLOC.C Einzelzeitfahren Time Trial

Renndistanz:
Höhenmeter:
Gesamtwertung:
Altersklasse:
Zeit:
Geschwindigkeit:

22 Kilometer
Flach
- - - - -
1. Platz
00:28:54 Minuten
45,67 km/h im Schnitt



Radrennen - Kurzbericht

 

CLOC.C  Einzelzeitfahren am Niederrhein

Rund 25 Kilometer vom holländischen Venlo entfernt, ging es heute nach Kerken, zur CLOC.C Zeitfahrserie am Niederrhein.
Die CLOC.C Zeitfahrserie besteht aus insgesamt 11. Veranstaltungen die zwischen April und September 2017 durchgeführt werden.
Für die Gesamtwertung kommen dabei die besten 7 Platzierungen aus der laufenden Saison in die Wertung.
Gewertet wird in 3 verschiedenen Altersklassen bei den Herren und eine bei den Frauen.

Nachdem ich gestern das Einzelzeitfahren in Holland gefahren bin, war ich gespannt was meine Beine heute noch so drauf hatten.
Mit 20 Grad war es richtig mild gewesen und ausnahmsweise hatten wir mal wenig Wind zu verbuchen.
Die 11 Kilometer Zeitfahrstrecke musste heute 2 Mal gefahren werden, also insgesamt 22 Kilometer.
Diesmal hatte ich auch genügend Zeit zum Aufwärmen gehabt und Regen war auch nicht in Sicht gewesen.
Die erste Runde fühlte sich gut an und ich benötigte dafür 14 Minuten und 30 Sekunden.
Es ging in die zweite Runde und ich merkte jetzt langsam, das die Beine schon etwas Müde waren.
Auf den letzten 5 Kilometer versuchte ich noch einmal jedes Watt zu mobilisieren und konnte die zweite Runde sogar in einer Zeit von 14 Minuten und 24 Sekunden beenden…
8 Sekunden schneller als bei der letzten Austragung vor 2 Wochen…
Dann ging es zur Siegerehrung und ich war schon sehr gespannt gewesen wie es bei den anderen gelaufen ist…
Bei mir ist es auf jeden Fall gut gelaufen…!!!
Mit einer Zeit von 28 Minuten und 54 Sekunden und einem Stundenmittel von 45,67 km/h im Schnitt, fuhr ich die schnellste Zeit in meiner Altersklasse und holte mir damit in diesem Jahr bereits den vierten Tagessieg bei dieser Rennserie.
Michael Graben hatte diesmal wieder ein gutes Rennen gezeigt, musste sich aber den 2. Platz mit dem sehr starken Axel Gehlen teilen, weil beide, mit 29 Minuten und 31 Sekunden, exakt die gleiche Zeit fuhren…
Wenn Michael Graben und auch Axel Gehlen weiter Gas geben, werden die Duelle in Zukunft bestimmt wieder härter umkämpft werden.
Heute hatte ich mit einem Vorsprung von 38 Sekunden jedoch noch genügend Luft gehabt…

 

Vielen Dank an die Firma CITEC für das schnelle ,, 8000 Ultra ,, Scheibenrad…
Ein großes ,, Thank you ,, an Bram Moens für sein geniales und sehr schnelles ,, 2 Spoke Wheels ,, Vorderrad…
Besten Dank an die Firma BIEHLER, für den auf Maß geschnittenen Aero Zeitfahranzug…
Großes Lob an den Veranstalter Christian Wünscher, so wie an seine Frau Sabine Wünscher und natürlich auch Pascal, der für die Sekunden genaue Zeitnahme verantwortlich ist…
Tolle Veranstaltung, klasse Siegerehrung und liebevolle Verpflegung mit Kaffee und Kuchen…
We love it…

 

Hier die Ergebnisse der ersten 3 jeder Altersklasse…

 

Senioren 1 Klasse

1. Platz – Bernd Quitzow – 00:28:54  Minuten
2. Platz – Axel Gehlen – 00:29:31  Minuten
2. Platz – Michael Graben – 00:29:31  Minuten

 

Senioren 2 Klasse

1. Platz – Heinz Schuhmacher – 00:33:36  Minuten
2. Platz – Manfred Nowak – 00:34:17  Minuten
3. Platz – Jürgen Schlitzkus – 00:34:59  Minuten

 

Männer Klasse

1. Platz – Luuk Jansen – 00:28:45  Minuten
2. Platz – Dirk Esser – 00:28:47  Minuten
3. Platz – Robert Spoek – 00:29:59  Minuten

 

Damen Klasse

1. Platz – Lieke Janssen – 00:34:06  Minuten
2. Platz – Saskia Schlitzkus – 00:35:01 Minuten
3. Platz – Sandra Pierson – 00:36:50 Minuten

 

image	2				image	3				image	4				image	5				image	6				image	7				image	8				image	9				image	10				image	11				image	12				image	13				image	14				image	15
  1. Wenn Sie Fragen zu unseren Angeboten haben, oder Ihr Liebhaberstück über uns verkaufen wollen, schicken Sie uns eine Nachricht. Telefon : +49 (0)2237 972822