Main menu

23.04.2017 – Bernd Quitzow – Time Trial Zeitfahrcup Duisburg

Renndistanz:
Höhenmeter:
Gesamtwertung:
Altersklasse:
Zeit:
Geschwindigkeit:

15,2 Kilometer
Flach
5. Platz
3. Platz
00:20:53 Minuten
43,67 km/h im Schnitt



Radrennen - Kurzbericht

 

Zeitfahrcup in Duisburg

Das heutige Einzelzeitfahren gehört zu einer Rennserie von insgesamt 11 Veranstaltungen die von Horst Niewrzol und seinem Team ausgetragen wird…
Es gibt zwei verschiedene Strecken auf denen die Rennen ausgetragen werden.
Die sogenannte ,, Homer Runde ,, mit einer Länge von 17,2 Kilometer und die ,, Große Vehne ,, mit 15,1 Kilometer.
Je nach Strecke und Rundenzahl sind dann in diesem Jahr zwischen 15,1 Kilometer und 45,3 Kilometer zu absolvieren.

Das erste Einzelzeitfahren beim diesjährigen Zeitfahcup in Duisburg wird auf der 15,1 Kilometer Strecke ausgetragen und dabei 1 Mal absolviert.
Rund 80 Fahrer hatten sich für das heutige Rennen angemeldet.
Das Wetter war leider noch einmal schlechter gewesen, als bei meinem Rennen am Freitag, wo mir die kalte Luft doch sehr zu schaffen machte.
Mit nur 6 Grad und einem heftigen Wind aus Nordwest, war es auch heute einfach zu kalt für meine Lunge gewesen und ich konnte meine Leistung, bzw. meine Wattzahlen einfach nicht erreichen…
Der nach 10 Kilometer einsetzende Regen gab mir dann den sogenannten ,,REST,,…
Um 10:00 ging der erste Fahrer auf den 15,1 Kilometer langen Rundkurs.
Danach wurde wie gewohnt im Minutentakt gestartet.
Das Rennen war mit Fahrern wie, Remco Grasman, Patrick Dirksmeier, Andreas Niedrig und natürlich Michael Graben, hochkarätig besetzt gewesen.
Mit meiner Performance konnte ich heute keine Paroli bieten und musste mich mit dem 3. Platz in der Masters 2 Altersklasse und dem 5. Platz in der Gesamtwertung zufrieden zeigen… ( was ich aber nicht gewesen bin…!!! )
Michael Graben war 13 Sekunden schneller gewesen als ich und belegte damit den 2. Platz in der Masters 2 Altersklasse.
Andreas Niedrig war noch einmal 21 Sekunden schneller als Graben gewesen und belegte damit den 1.Platz in unserer Masters 2 Altersklasse.
Einen überragenden Gesamtsieg konnte sich der Holländer Remco Grasman sichern, der mit einem fast 49er Schnitt einfach nicht zu halten war.
Remco, der im letzten Jahr den 8. Platz bei den Niederländischen Profi- Zeitfahrmeisterschaften belegte ( gewonnen hatte damals Tom Dumoulin vom Team Giant-Alpecin…) , hatte den Wind und die Kälte überhaupt nicht wahrgenommen…

 

1. Platz Gesamtwertung – Remco Grasman – 18 Minuten und 37 Sekunden…
2. Platz Gesamtwertung – Patrick Dirksmeier – 20 Minuten und 6 Sekunden…
3. Platz Gesamtwertung – Andreas Niedrig – 20 Minuten und 19 Sekunden…
4. Platz Gesamtwertung – Michael Graben – 20 Minuten und 40 Sekunden…
5. Platz Gesamtwertung – Bernd Quitzow – 20 Minuten und 53 Sekunden…

 

Gratulation an Remco Grasman für die beeindruckende Leistung die er heute abgeliefert hat…

 

Horst Niewrzol, der Veranstalter dieser Zeitfahr- Serie, machte wieder einmal einen tollen Job und musste bei dieser Kälte sehr wahrscheinlich genauso leiden wie die Athleten…
Ein großes ,, Dankeschön ,, auch an sein gesamtes Team, was wieder tatkräftig zur Seite stand…

 

image	2
  1. Wenn Sie Fragen zu unseren Angeboten haben, oder Ihr Liebhaberstück über uns verkaufen wollen, schicken Sie uns eine Nachricht. Telefon : +49 (0)2237 972822