Main menu

27.05.2015 – Bernd Quitzow – Einzelzeitfahren Köln – RC Schmitter

Renndistanz:
Höhenmeter:
Gesamtwertung:
Altersklasse:
Zeit:
Geschwindigkeit:

16,6 Kilometer
60 Höhenmeter
7. Platz
6. Platz
00:22:29 Minuten
44,68 km/h im Schnitt



Radrennen - Kurzbericht

 

Einzelzeitfahren Köln / RC-Schmitter

Am Mittwoch den 27.05.2015 war wieder ein Start bei der Renn- Serie im Einzelzeitfahren in Köln.
Der erste Starter sollte um 19:00 auf die Strecke gehen, dann folgten die nächsten Fahrer im 30 Sekunden Takt.
Mein Wecker klingelte heute Morgen schon um 03:45 da ich zu dieser Zeit noch in Teneriffa gewesen bin und um 06:45 meinen Rückflug nach Köln hatte.
Nach 4,5 Stunden Flug war ich gegen Mittag wieder zu Hause und packte meine Sachen für das Einzelzeitfahren in Köln.
Gefahren wurde wieder auf der alten Panzerstraße in der Nähe vom Flughafen Köln / Bonn.
Die Strecke ist mit rund 60 Höhenmeter, eigentlich relativ Flach, hat aber auch einige Wellen und ist zum Teil sehr Windanfällig.
Es ist eine Strecke mit Wendepunkt an einem Kreisverkehr. Das bedeutet 8,3 Kilometer hin und 8,3 Kilometer wieder zurück.
Bei angenehmen 17 Grad hatte ich mich bereits recht früh warmgefahren.
Mein Start war um 19:03:30…
Es hatten sich wieder zahlreiche Zeitfahr- Spezialisten angemeldet um ihre Kräfte zu messen.
Da wäre Alexander Bauer, A-Lizenz Fahrer und aktueller UCI Zeitfahr- Weltmeister…. Alberto Kunz – Zeitfahrspezialist und ehemaliger Zeitfahr- Weltmeister… Michael Pfeil – Zeitfahrspezialist und aktueller UCI Zeitfahr- Weltmeister seiner Altersklasse… Und das sind lange noch nicht alle… Wie bereits erwähnt, unglaublich was hier für ein Material am Start ist…
Mit einer Zeit von 22 Minuten und 29 Sekunden wurde es für mich der 7. Platz in der Gesamtwertung.
Die 16,6 Kilometer absolvierte ich dabei mit einem Stundenmittel von 44,68 km/h im Schnitt.
In meiner Altersklasse bedeutete das einen 6. Platz.
Alexander Bauer konnte mit einer Zeit von 21 Minuten und 25 Sekunden den 3. Platz behaupten.
Platz 2. ging heute an einen sehr schnellen Karsten Klein der eine Zeit von 21 Minuten und 9 Sekunden benötigte.
An Alberto Kunz ging heute kein Weg vorbei…, er absolvierte die Strecke mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 47,34 km/h und holte sich damit den Tagessieg.
Den 4. Platz holte sich Michael Pfeil in einer Zeit von 21 Minuten und 36 Sekunden…
Michael Graben, der Zeitfahrspezialist vom Team Schäfer Shop benötigte 22 Minuten und 13 Sekunden für die Strecke und holte sich damit den 5. Platz.

 

Glückwunsch an Alberto Kunz für einen starken Tagessieg…

 

  1. Wenn Sie Fragen zu unseren Angeboten haben, oder Ihr Liebhaberstück über uns verkaufen wollen, schicken Sie uns eine Nachricht. Telefon : +49 (0)2237 972822